+49 8741 / 306-14 Versandkostenfreie Lieferung Bezahlskonto auf Vorkasse oder PayPal
English Frankreich Spanien Schwedisch Dänisch Tschechisch Niederlande Kroatisch Italien Polen
Zollner

Microfasertücher

Microfasertücher zur praktischen, gründlichen und schnellen Reinigung
Microfasertücher haben zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Sie erweisen sich als praktisch und
pflegeleicht, wodurch sie in mehreren Bereichen verwendet werden können.

Microfasertücher als hilfreiches Utensil bei der Reinigung
Microfasertücher haben einige praktische Vorzüge. Darunter beispielsweise eine einfache Reinigung
und eine hohe Saugfähigkeit. Doch das sind bei weitem nicht alle Eigenschaften, die für dieses
sinnvolle Utensil sprechen.

Microfasertuch - die Vorteile
Microfasertücher weisen zahlreiche Vorteile auf. Darunter beispielsweise eine:
- hohe Saugfähigkeit
- schnelle Trocknung
- hohe Waschtemperaturen
- gründliche Reinigung
- lange Lebensdauer

Dadurch eignen sie sich ebenso für Küchen, wie für Arztpraxen, Kliniken, Hotels und private
Haushalte.

Hohe Saugfähigkeit
Eine der besonderen Vorteile von Microfasertüchern ist die besonders hohe Saugfähigkeit des
Materials. Das Aufwischen von Flüssigkeiten wird dadurch erheblich vereinfacht.
Hierdurch eignen sich die Textilien ebenso als Geschirrtuch, als Putztuch und als Handtuch. Diese
Vielseitigkeit kann sich schnell bezahlt machen. Denn lediglich die Größe und die Struktur
bedeuten einen Unterschied bei der Auswahl des jeweiligen Textils.

Schnelle Trocknung
Im Gegensatz zu anderen sehr saugfähigen Materialien sind die Microfasertücher in kurzer Zeit
wieder trocken. Sie nehmen Flüssigkeit zwar in großem Maß auf, geben diese aber auch schnell
wieder ab.
Dadurch sind sie schnell wieder einsetzbar und die Dauer für Reinigung und Trocknung ist erheblich
verkürzt.

Hohe Waschtemperaturen
Microfasertücher können bei sehr hohen Temperaturen gewaschen werden. Dadurch wird es möglich,
sie hygienisch zu reinigen. Auch wenn zahlreiche Nutzer sie einsetzen, erfordert das Waschen also
nur wenig Aufwand und Waschmittel. Erreger können sicher abgetötet werden.

Gründliche Reinigung
Aufgrund der verschiedenen Strukturmöglichkeiten des Textils kann das Microfasertuch passend zu
zahlreichen Verwendungszwecken ausgewählt werden. Ob als Putztuch zum trockenen oder feuchten
Wischen, zum Aufsaugen von Flüssigkeit oder als Waschlappen, als Handtuch oder Badematte - durch
die verschiedenen Varianten sind die Textilien besonders vielseitig einsetzbar, bieten dabei aber
immer den Vorteil einer umfassenden und einfachen Reinigung.

Lange Lebensdauer
Auch wenn die Microfasertücher stark strapaziert werden, weisen sie bei entsprechender Qualität
eine lange Lebensdauer auf. Hierdurch sparen sie langfristig Geld und den Aufwand für die
Neubeschaffung.

Reinigung der Microfasertücher
Wie die Microfasertücher zu reinigen sind, ist immer abhängig von der jeweiligen Beschaffenheit.
Das bezieht das Material und die Struktur mit ein, da diese ebenfalls ausschlaggebend sind.
In der Regel lassen sich die Microfasertücher jedoch einfach waschen und trocknen, was einen
weiteren Vorteil darstellt. Denn hierdurch werden der zeitliche Aufwand und auch der finanzielle
Aufwand reduziert.

Farben der Microfasertücher
Durch unterschiedliche Farben wird es möglich, zum einen die Handtücher und Microfasertücher für
andere Einsatzzwecke sehr einfach zu unterscheiden. So kann beispielsweise Gelb ausschließlich für
das Bad verwendet werden, während Blau nur in Küchen Anwendung findet oder Grau nur als Handtuch
zum Einsatz kommt.
Zum anderen können die Tücher auch problemlos auf das bereits vorhandenen Interieur abgestimmt
werden. Hierdurch stellen die Textilien eine Bereicherung dar, die Ton in Ton gehalten werden
können oder aber als Akzent dienen. Ob Kontrast oder harmonisch, hier entscheidet allein der
Geschmack.
Aufgrund der verschiedenen Farben wird es zudem möglich, die Textilien beispielsweise
unterschiedlichen Zimmern zuzuordnen.

Einsatzbereiche der Microfasertücher
Die Einsatzbereiche der Microfasertücher erweisen sich als ausgesprochen vielfältig. Vom Putztuch
bis zum Handtuch und der Badematte, als Geschirrtuch in der Küche oder zum schnellen Abwischen der
Hände und zum Tragen von heißen Tellern - in jedem Fall stellen sie ein praktisches Hilfsmittel da.
Das liegt unter anderem daran, dass die Tücher fusselfrei sind. Hierdurch bleiben weder an der Haut
noch auf Fliesen oder Geschirr Flusen zurück. Das ist auch dann der Fall, wenn auf die Wäsche kein
Gang in dem Wäschetrockner folgen.

Wie viele Microfasertücher werden benötigt?
Eine Frage bei dem Kauf von Microfasertüchern ist, wie viele davon benötigt werden. Das richtet
sich nach dem jeweiligen Verwendungszweck.
Bei Putzlappen reicht die zweifache bis dreifache Menge. Werden die Microfasertücher als
Handtücher eingesetzt, sollte die dreifache bis fünffache Menge eingeplant werden. Hierdurch wird
zum einen sichergestellt, dass während der Reinigung ausreichend Ersatz an Microfasertüchern zur
Verfügung steht. Zum anderen ist auch dann Ersatz vorhanden, wenn beispielsweise Löcher oder
aufgehende Nähte vorhanden sind.

Microfasertücher als Handtuch
Als Handtuch sind die Microfasertücher wunderbar geeignet. Vor allem strukturierte Varianten nehmen
viel Wasser auf, trocknen schnell, lassen sich aber dennoch einfach reinigen. Zudem sind weitere
Pflegemaßnahmen, wie beispielsweise pressen oder bügeln unnötig.

Microfasertücher in der Reinigung
Neben der Verwendung als Handtücher können die Microfasertücher auch für die Reinigung von
verschiedenen Oberflächen verwendet werden. Darunter beispielsweise Glas-, Stein- sowie Holzböden
und Metalle. Die Reinigung erfolgt sowohl gründlich als auch schonend.
Sinnvoll ist bei dem Einsatz als Lappen in der Reinigung eine grobe Struktur, da hierdurch mehr
Flüssigkeit und mehr Schmutz aufgenommen werden kann. AUs diesem Grund reicht es beispielsweise
aus, wenige Male über eine Stelle zu wischen, da Schmutz schneller und einfacher entfernt wird.
Auch bei dem Einsatz als Putzlappen kommt dem Textil die einfache und schnelle Reinigung zu Gute, da
der Aufwand noch zusätzlich reduziert wird.

Umfassende Angebote als Vorteil von Zollner
Kleine Microfasertücher lassen sich als Unterlage oder zur Reinigung von Oberflächen dienen,
große Varianten als Handtuch. Die Tücher können sich im Krankenhaus ebenso bewähren, wie in
einer Arztpraxis, dem Hotel oder einem Spa. Aufgrund der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten und der
weiteren Vorteile der Tücher - von der einfachen Reinigung bis hin zu dem schnellen Trocknen - das
Material bietet praktische Vorzüge. Diese können sich in einer Vielzahl von Bereichen bewähren.
Zollner bietet zudem verschiedene Größen, Farben und Strukturen, sodass in jedem Fall die richtige
Ausführung für den entsprechenden Bedarf gefunden werden kann. Hierdurch können auch größere
Zahlen an Microfasertüchern erworben werden. Der Bezug aus einer Hand bietet den Vorteil, dass
gleich ein größerer und identischer Vorrat vorhanden ist.
Bei Schäden, wie beispielsweise durch Verfärbungen, Risse oder Löcher ist sofort Ersatz
vorhanden.

Die hohe Qualität der Produkte in dem Sortiment von Zollner verhindert, dass die Microfasertücher
auch nach zahlreichen Wäschen schnell verschleißen. Allerdings ist es hierfür erforderlich, dass
die entsprechenden Pflegeanleitungen und Hinweise beachtet werden. Denn nicht in jedem Fall kann
die Microfaser beispielsweise mit Bleiche behandelt oder im Trockner getrocknet werden.