+49 8741 / 306-14 Versandkostenfreie Lieferung Bezahlskonto auf Vorkasse oder PayPal
English Frankreich Spanien Schwedisch Dänisch Tschechisch Niederlande Kroatisch Italien Polen
Zollner

Kasacks

Der Kasack - Klassiker in Sachen Berufskleidung


Unter einem Kasack versteht man ein Oberteil mit geradem Schnitt, das durch seinen losen Sitz wunderbar bequem zu tragen ist. Kasacks gibt es heute in vielen verschiedenen Ausführungen. Typischerweise ähnelt er einem geschlossenen, kurzärmeligen Hemd. Kennzeichnend für Kasacks ist zudem der überschnittene V-Ausschnitt. Da es sich beim Kasack um Berufskleidung handelt, ist Funktionalität ein wichtiger Aspekt dieses Kleidungsstücks. Es besitzt üblicherweise eine Brusttasche und zwei Seitentaschen, die auf Hüfthöhe aufgesetzt sind. Ein Kasack reicht klassischerweise bis zu den Hüften und besitzt an den Seiten jeweils einen Schlitz für noch mehr Bewegungsfreiheit. Die Varianten heutiger Kasacks bieten für jeden Einsatzzweck das passende Modell. Es gibt sie ärmellos, aber auch mit halben oder ganzem Arm. Nicht selten fallen Kasacks ähnlich lang geschnitten aus wie Arztmäntel. Weitere Gestaltungsdetails sorgen für mehr Tragekomfort, haben zusätzlich aber auch einen dekorativen Effekt. Kasacks sind beispielsweise auch mit Rückenspange verziert, erhältlich. Diese ist als kurzer Gürtel am Taillenbereich des Rückenteils angebracht und kann zum Zusammenziehen des Kasacks in der Taille verwendet werden. So lässt sich auch ein weit geschnittener Kasack individuell an seinen Träger anpassen.
 

In welchen Bereichen kommt der Kasack zum Einsatz?


Da Kasacks eine besonders bequeme Berufsbekleidung darstellen, sind sie in vielen Branchen beliebt und werden vom Arbeitgeber gestellt. In Kliniken und Pflegeheimen werden Kasacks am häufigsten als Berufskleidung eingesetzt. Sie sorgen im oftmals hektischen Stations- oder Pflegealltag für viel Bewegungsfreiheit und bieten Platz für Arbeitsmaterialien, die in den aufgesetzten Seitentaschen verstaut werden können. Aber auch im Gastgewerbe sind sie sowohl in Bereichen mit Kundenkontakt als auch im Hintergrund nicht wegzudenken.
 

Kasacks für Klinik und Pflege


Bei der großen Modellvielfalt fällt die Entscheidung für ein Modell nicht leicht. Kasacks gibt es mit Abnähern, die für eine Taillierung sorgen und dadurch ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit bieten. Um das unabsichtliche Verlieren von Arbeitsmaterialien zu verhindern, können Kasacks mit verschließbaren Seitentaschen gewählt werden. Hierbei sind vor allem die Vorteile von Druckknopf-Taschen hervorzuheben, die mit einem Griff schnell und einfach geschlossen und geöffnet werden können. Weitere Details, wie beispielsweise zweiteilige Halsausschnitte sorgen für viel Bewegungsfreiheit. Wer auf besonders hohen Tragekomfort und geringes Materialgewicht großen Wert legt, kann sich für ein Modell mit kurzem Arm und kurzer Länge entscheiden.
 

Kasacks im Hotel- und Gastgewerbe


Auch in Hotels und anderen gastgewerblichen Betrieben sind Kasacks im Arbeitsalltag eine feste Größe. Sie schaffen bei Mitarbeitern mit direktem Kundenkontakt ein einheitliches, gepflegtes Erscheinungsbild. Gleichzeitig sorgen sie für den Schutz der eigenen Wäsche, beispielsweise in Küchen oder beim Servieren. In Hotels und Restaurants kommen oft kurzärmelige oder sogar ärmellose Kasacks zum Einsatz. Unter diesen wird ein weiteres Oberteil getragen, was zudem die Möglichkeit bietet, interessante Farbkontraste in den Unternehmensfarben zu gestalten. Ebenfalls typisch für den Einsatz im Gastgewerbe sind durchgeknöpfte Modelle.
 

Modelle und Funktionen in der Übersicht


Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter im anstrengenden Arbeitsalltag noch besser unterstützen möchten, setzen auf Kasacks mit Funktionsmaterial. Diese überzeugen durch besonders weich zu tragendes Gewebe und natürlich die Vorteile eines Funktionsmaterials. Dieses leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg und kann diese zudem doppelt so gut absorbieren wie Baumwolle. Natürlich gibt es auch ausgefallenere Modelle des Kasacks, wie beispielsweise komplett durchgeknöpfte Varianten mit Taillenabnähern und Teilungsnähten. Sowohl in Kliniken als auch in Pflegeeinrichtungen spielt die Farbe des Kasacks eine wichtige Rolle, um Einsatzgebiete der Mitarbeiter auf den ersten Blick kenntlich zu machen. Neben dem klassischen Weiß stehen heute viele verschiedene Farben für Kasacks zur Auswahl. Damit kann nicht nur die Zugehörigkeit zu einer Station kommuniziert werden, sondern auch die Corporate Identity der Einrichtung unterstützt werden.
 

Stickereien individualisieren für optimales Auftreten


Sowohl im medizinischen Bereich, als auch im Hotel- und Gastgewerbe ist der Kasack ein beliebtes Bekleidungsstück für eine Veredelung mit individuellen, hochwertigen Stickereien. Dabei kann es sich um Logos handeln, aber auch um Schriftzüge, wie beispielsweise Name der Einrichtung oder des Trägers. Zahlreiche Kasacks bieten eine bereits zur Bestickung vorgesehene Fläche. So wird aus der Berufskleidung ein individueller, persönlicher Beitrag zu einem gelingenden Arbeitsalltag. Zusätzliche Logos und Beschriftungen schaffen noch mehr Identifizierung, wenn sie im Corporate Design gehalten werden. So transportieren Unternehmen und Einrichtungen nach außen ein einheitliches Bild und machen einen einfachen Kasack zum repräsentativen Kleidungsstück, welche die Werte des Unternehmens oder der Klinik transportieren. Gerade in Hotels und Restaurants, wo ein gepflegtes Erscheinungsbild ein absolutes Muss ist, macht eine hochwertige Textilveredelung ein gutes Abschneiden in Bewertungsportalen, wie hotelstars.eu sogar wahrscheinlicher.
 

Pflegeleicht und lange schön


In Krankenhäusern bleiben Kasacks nach Dienstende im Hause und werden dort von der hauseigenen Wäscherei den Hygienerichtlinien entsprechend gereinigt. Hotels und andere Einrichtungen desGastgewerbes geben die getragenen Kasacks ihrer Mitarbeiter in die unternehmenseigene Wäscherei. Auch robuste Kasacks brauchen eine an das Material angepasste Pflege. So bleiben die Teile länger schön und repräsentieren eine Einrichtung oder ein Unternehmen in Höchstform. Das Material der Kasacks macht sie relativ pflegeleicht. Sie bestehen aus einem Mischgewebe aus 65% Polyester und 35% Baumwolle. Der Baumwollanteil macht Kasacks besonders angenehm zu tragen und saugt Schweiß auf, damit sich der Träger in jeder Situation wohlfühlt. Kasacks gehören zu den pflegeleichten Berufskleidungsstücken. Sie sind in der Maschine bei bis zu 95°C waschbar und werden somit hygienisch rein. Um ein gepflegtes Erscheinungsbild des Kasacks zu gewährleisten, können die Teile mit einer Chlor- und Sauerstoffbleiche behandelt werden. Für ein knitterfreies Erscheinungsbild lassen sich die Kasacks bei bis zu 150°C auf mäßig heißer Stufe bügeln. Selbstverständlich dürfen die robusten Kleidungsstücke dank des Mischgewebes auch in den Wäschetrockern. Sie sind bei normaler thermischer Belastung für die Tumblertrocknung geeignet. Kasacks aus Funktionsmaterial benötigen hingegen eine sanftere Pflege, um ihre Form sowie die wünschenswerten Eigenschaften des Materials so lange wie möglich zu behalten.
 

Jetzt schicke Lieblingsmodelle entdecken


Berufsmode ist alles andere als langweilig. Jetzt neue Kasack-Modelle entdecken und neue Gestaltungsmöglichkeiten für noch mehr Freude am Arbeitsalltag erleben!
Nach Farbe filtern: